Always bee prepared!

Gerade mal losgefahren, um ein paar Bienenbeuten für den Fall eines Bienenschwarms zu laden, erreicht mich ein Fernruf: "Läusel, komm mal schnell, da hängt was im Baum!"

Also promt retour ohne Material, Improvisation ist angesagt. Miss Woody, letztes Jahr als Schwarm aus einem Feuerholzstapel gekramt, hat sich heuer in ein Efeugebüsch in fünf Meter Höhe verbissen. Es entwickelt sich ein 25-Stundengefecht mit nächtlicher Waffenruhe. Miss Woody will abhauen, ich möchte sie und ihr Personal gerne behalten, koste es Stiche was es wolle. Kurzum, nach hunderten Leiterstufen, an Händen und Armen zum Michelin-Männchen verschwollen, konnte ich ab heute mittag die vorerst bedingungslose Kapitulation von Miss Woody entgegennehmen. Eigentlich gefällt ihr ja die exklusiv für sie neu- gezimmerte Bienenkiste und sie beschließt einzuziehen. Ich lecke meine Wunden, bzw. salbe sie mit Arnika-Creme und mache eine Eintragung über ein neues Bienenvolk: Frau Efeu, 9.5.15.

Morgen früh fahr ich los, um präventiv Material aus dem Lager zu holen. Das Handy bleibt aus.

Grüße vom Basbergimker

Zurück