Auch das noch...

ab heute bin ich Imker, vielmehr Hobby-oder Aushilfsimker. Ein Hamelner Meister hat mir ein fleißiges Völkchen unter Obhut und auf's Garagendach gestellt. Ob das gut geht, 3.000 zu 1?

Man wird sehen, bzw. fühlen. Innerhalb der letzten 8 Stunden stellte sich das Heer bestens auf, erkundete den Basberg und brachte bereits jede Menge Tracht ein. Aber nicht wie erhofft vom meinem nahen Birn-und Zwetschenbaum. Feldahorn und Löwenzahn mundeten besser. Abends dann meine erste Bewährungsprobe als Behelfsimker. Eine erste Honigzarge musste ohne professionelle Hilfe der fleißigen Bande auf's Haus gestellt werden. Weder mit Hochzeitsschleier noch Ritterrüstung wollte ich meinen Schutzbefohlenen entgegentreten, entschied mich für einen leichten Frühlingsdress.

Etwas mulmig war mir schon, als ich den Deckel lüftete und sich mir 6.000 Fühler und 3.000 Stachel entgegenstellten, nummerisch wie gefühlt. Bis auf wenige Kundschafter, die mich mißtrauisch umrundeten, war ich der Bande völlig egal. Gut so, Zarge und Deckel drauf. Aufgabe erfüllt.

Geht doch, oder besser: fliegt doch. Stichzahl bisher: 0

Zurück